Seite wählen

Als nichtinvasives Monitoringverfahren entwickelt, ist die Kapnometrie aus dem Krankenhaus – insbesondere aus der Anästhesie – längst nicht mehr wegzudenken. Außer im Rettungsdienst kommt sie bis dato außerklinisch nur vereinzelt zur Anwendung. Doch nun steht mit dem kostengünstigen Kapnograph OXY-M880 ein handlicher und leichter, Akku-betriebener Monitor zur Messung des endexspiratorischen Kohlendioxids (EtCO2) in der Atemluft sowie der Sauerstoffsättigung (SpO2), der Atem- und Pulsfrequenz zur Verfügung. Dieser kann sowohl bedside in der Klinik als auch zu Hause zur Überwachung einer Beatmungstherapie eingesetzt werden.

 

Kapnographen können den CO2-Gehalt der Exspirationsluft und die Atemfrequenz, aber auch die Sauerstoffsättigung messen. Maßgeblich ist der CO2-Anteil am Ende der Exspiration, wenn das Atemgas nicht mehr mit CO2-freiem Totraumvolumen durchmischt ist. Dieser Messwert EtCO2 entspricht beim Lungengesunden annähernd, mit einer geringen Differenz von etwa 3–5 mmHg, dem arteriellen CO2-Partialdruck (PaCO2), wie er in einer Blutgasanalyse bestimmt wird. Der Normbereich für den EtCO2 liegt bei 33–43mmHg bzw. als Konzentrationsmesswert bei 4,3–5,7 Vol.-%.

Zur Überwachung der Beatmungstherapie

Die Kapnographie gewährt einen tieferen Einblick in die Physiologie des Patienten und informiert in Echtzeit von Atemzug zu Atemzug über den Status der Ventilation, Zirkulation und der Stoffwechsellage. Sie liefert Auskunft, ob ein Endotrachealtubus bzw. eine Trachealkanüle richtig liegt, verlegt oder diskonnektiert ist, ob Leckagen im Schlauchsystem vorliegen und ob das Atemminutenvolumen dem Bedarf des Patienten entspricht. Da auch Beatmungsformen wie hoher PEEP, hohe Atemfrequenz oder kleine Tidalvolumina zu einem erhöhten Totraum führen können, ist das EtCO2 der wichtigste Parameter beim intubierten Patienten als auch beim nicht-intubierten Patienten für die Überwachung der Beatmungstherapie. Auch sind Komplikationen wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Stillstand, Lungenembolie oder die Effizienz einer Reanimation frühzeitig zu erkennen.

Bild: OxyCare Medical Group

Der handliche Kapnograph OXY-M880 für Erwachsene, Kinder und Babies wird bei intubierten und nichtintubierten Patienten verwendet. EtCO2 und SpO2 wer-den direkt im Display nicht nur numerisch sondern auch grafisch in Form von Kurven dargestellt.

Zudem erlaubt die charakteristische Form der CO2-Konzentrationskurve Rückschlüsse auf die Lungenstruktur und Verteilungs störun gen. Der Einsatz der kostengünstigen und einfach durchzuführenden Kapnographie bietet folgende Vorteile:

  • Umfangreichere Überwachung der Beatmung
  • Verbesserte Diagnose von Lungenfehlfunktionen wie z. B. bei Asthma
  • Sichere Kontrolle der Lage und Funktion des Endotrachealtubus oder der Trachealkanüle
  • Früherkennung von Komplikationen
  • Einfache Auswertung des EtCO2-Messwertes durch grafische Darstellung.

Der Kapnograph OXY-M880

Der kleine und leichte Vitalmonitor OXY-M880 mit integrierter Puls oxymetrie (SpO2) für Erwachsene, Kinder und Neugeborene arbeitet mit dem Sidestream-Messverfahren, bei dem permanent eine kleine Gasprobe über den Beatmungsschlauch entnommen und ausgewertet wird. Vorteil: Diese Methode kann auch beim nicht-intubierten und spontan atmenden Patienten sowie bei Langzeit-Sauerstofftherapie (LTOT) eingesetzt werden. Der Kapnograph ist einfach über einen Touchscreen zu bedienen. Die CO2-Messung wird über die Shortcut-Taste des Gerätes gestartet. Die Messwerte von EtCO2, Atemfrequenz, SpO2 und Pulsfrequenz werden auf dem großen Farbdisplay sowohl numerisch als auch graphisch dargestellt. Trends können in Intervallen von 10s, 30s, 1 min, 2 min, 5 oder 10min abgebildet werden. Zusätzlich werden die CO2Kurve und die SpO2-Volumenkurve farbig angezeigt. Um die Wertedarstellung zu vergrößern, können die SpO2– oder CO2-Werte separat betrachtet werden. Der handliche OXY-M880 wiegt mit integriertem Akku lediglich 500g. Der hohe Standard des Lithiumakkus ermöglicht eine Laufzeit über 18 Stunden. Der Monitor ist für den klinischen Bedside- oder außerklinischen Einsatz konzipiert. Die große interne Speicherkapazität ermöglicht die Datensicherung von 96 Patienten mit jeweils 500 Mess werten. Der Kapnograph OXY-M880 wird von der OxyCare Medical Group mit umfangreichen Zubehör geliefert.

(mk)

Weitere Informationen: www.oxycare.eu