Seite wählen
[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 0
  • Dateigrösse 82.34 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 20. Januar 2023
  • Zuletzt aktualisiert 20. Januar 2023

Antibiotika-Therapie unter Nieren ersatz - verfahren

Bei Intensivpatienten sollte idealerweise ein therapeutisches Drug-Monitoring (TDM) die Antibiotika-Therapie begleiten, bei einer kontinuierlichen Gabe ist es verpflichtend. Das rasche Erreichen therapeutischer Wirkspiegel ist wichtig und deshalb ist z. B. für Fosfomycin eine Loading Dose unter Nierenersatztherapie relevant. Modelle liefern gute Anhaltspunkte für eine korrekte Dosierung bei kontinuierlicher Gabe unter Nierenersatztherapie, sofern ihnen Daten von Intensivpatienten zugrunde liegen. Sie können eine Alternative zum TDM sein, falls dieses aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist. Vorliegende Modell-Daten belegen für Fosfomycin aufgrund seiner hohen therapeutischen Breite eine sinnvolle Dosierung unter Multifiltrate-Dialyse von täglich 3 x 5 g im Steady State. Bei der Genius-Dialyse ist zusätzlich eine Loading Dose von 8g vor der Dialyse sinnvoll. Bestätigende Modell-Berechnungen sind auch für dieses Verfahren geplant.