[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 34
  • Dateigrösse 735.02 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 10. Juli 2023
  • Zuletzt aktualisiert 10. Juli 2023

Die ICW empfiehlt den Begriff Ulcus cruris mixtum zukünftig nicht mehr zu verwenden

Durch die Fachgesellschaft Initiative Chronische Wunden (ICW) e.V. wurde in Absprache mit dem wissenschaftlichen Beirat der weit verbreitete Begriff „Ulcus cruris mixtum“ kritisch in Frage gestellt. Hintergrund war, dass es aktuell keine allgemein akzeptierte Definition gibt, die einen Ulcus cruris mixtum eindeutig beschreibt. Meist wird bei Patienten von einem Ulcus cruris mixtum gesprochen, wenn zeitgleich eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) und eine chronische venöse Insuffizienz (CVI) vorliegen. Dabei werden die unterschiedlichen Stadien bzw. Schweregrade der jeweiligen Erkrankungen und deren tatsächlicher Einfluss auf die Entstehung der Wunden in der Regel nicht berücksichtigt.